Mint

Die ABS Tarp bietet für die Klassen 5+6 jeweils das Mint-Profil an. Die dort vermittelten Kenntnisse können in zusätzlichen WPU-Kursen ab Klasse 7 vertieft werden.

  

2016 wurden wir aufgrund unserer sehr guten Arbeit in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in das Exzellenz-Netzwerk "MINT-Schulen Schleswig-Holstein" aufgenommen. Diesem Netzwerk gehören landesweit nur 7 Schulen an.

 

Alexander-Behm-Schule in Tarp eine von 7 MINT-Schulen in Schleswig-Holstein - Nordmetall Stiftung überreicht MINT-Qualitätssiegel an Schulleiter Gerhard Kirschstein.

Am 06 Juli wurde die Alexander Behm-Schule während einer Feier im Kieler Schifffahrtsmuseum durch die Bildungsministerin Frau Britta Ernst in das Exzellenz-Netzwerk „MINT-Schule Schleswig-Holstein“ aufgenommen. Diese Woche konnte Herr Kirschstein das „MINT-Schild“ als äußeres Zeichen der herausragenden Auszeichnung der Tarper Schule in Empfang nehmen. Aus diesem Anlass waren Sabine Petersen von der Technischen Akademie Nord,Thomas Küll von der Nordmetall Stiftung als Initiator, Jana Suhr vom Kooperationspartner Trixie-Heimtierbedarf sowie Catrin Anrich, Repräsentantin der Phänomenta Flensburg, in die Aula gekommen. Vertreter des Schulverbandes, Bürgermeister Hopfstock und Verwaltungsleiter Horst Rudolph sowie, politische und schulische Vertreter der umliegenden Gemeinden/ Schulen, Vertreter der örtlichen Wirtschaft, Elternvertreter und Lehrerschaft nahmen ebenfalls an der Feierstunde teil. Mit der Auszeichnung verbunden ist eine finanzielle Unterstützung von 2.000 Euro, die in die weitere MINT-Ausstattung der Schule fließen soll. Außerdem erhält die ABS nun Zugang zu exklusiven Förderangeboten für Fortbildungen, jährlichen Netzwerktreffen mit den anderen 6 Exzellenz-Schulen sowie individuellen Berufsorientierungs-Workshops mit Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie.

In einem von MINT-Koordinatorin Christiane Blum geführten Rundgang durch die Schule konnten sich die Gäste sowohl vom gemeinsam mit der Firma Trixie angelegten Biotop im Schulgarten überzeugen und an Biologie-, Physik- sowie Informatik-Unterrichtseinheiten kurz teilnehmen. Danach wurde im neugestalteten Innenhof um die Wasserspiele von Sabine Petersen zusammen mit dem Schulleiter das MINT-Schild enthüllt und der symbolische Scheck vom Bildungsreferenten des Arbeitgeberverbandes NORDMETALL Thomas Küll überreicht.

MINT steht für die Schulfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Sie sind als Grundlage für zahlreiche Berufsbilder von großer Bedeutung. Im Jahr 2011 wurde die MINT-Initiative der Nordmetall Stiftung in Niedersachsen gegründet. Ausgezeichnet sollten Schulen werden, die im besonderen Maße Unterrichtsangebote in den MINT-Fächern bieten und die diese Angebote auch regelmäßig weiterentwickeln. Seit 2011 wurden erst 7 Schulen in Schleswig-Holstein mit diesem Titel geehrt. In diesem Jahr gehörte die Alexander-Behm-Schule in Tarp zu den Preisträgern. Begründet wurde diese Auszeichnung von der Nordmetall Stiftung mit der umfangreichen Vernetzung und der frühen Heranführung der Kinder an MINT-Themen. In Tarp beginnt das bereits im Kindergarten, setzt sich in der Grundschule fort und führt schließlich in der Gemeinschaftsschule zu dem nun angebotenen Mintprofil. Die Beteiligung an Projekten wie MINTeinander, LüttIng, Roberta oder TüftelEi verdeutlichen den Brückenschlag zwischen allen Altersgruppen, den die Schule kontinuierlich mit Leben fülle. Die Stiftung und auch die Ministerin bescheinigt dem Kollegium didaktischen Ideenreichtum, Lebensnähe und aktuellen Zeitgeist. Das Einbindungen von Kooperationen in die Unterrichtsinhalte, wie es mit der ortsansässigen Firma Trixie Heimtierbedarf und der Phänomenta in Flensburg erfolge, so wie auch das Berufsorientierungskonzept wurden dabei ausdrücklich hervorgehoben.

In diesem Sinne äußerten sich auch die verschiedenen Redner dieser Feierstunde. Betont wurde von allen auch der Spaß, den die verschiedenen Projekte allen Mitwirkenden bereitet haben. Schulleiter Kirschstein und Schulverbandsvorsitzender Dr. Johannsen zeigten sich stolz und glücklich über die Auszeichnung; Elternvertreter schlossen sich dem uneingeschränkt an. Der neu gewählte Schulelternbeiratsvorsitzende Thomas Freudenstein konnte gar berichten, dass das MINT-Profil Grund für den Verbleib seines Sohnes an der Schule ist. Abschließend trugen Emma Winter und Vanessa Gauss aus der MINT-Profilklasse gemeinsam das von Emma Winter verfasste MINTgedicht vor und ernteten dafür viel Beifall der Anwesenden.

Für die Zukunft hat sich die Alexander-Behm-Schule in Sachen MINT folgende Ziele gesetzt:

  1. Umsetzung und stetige Evaluation eines durchgängigen MINT- Konzepts von der Grundschule bis zur Sekundarstufe mit Verknüpfung zu ortsansässigen Kindertagesstätten und der hiesigen Wirtschaft
  2. Einbezug des Schulgartens und der NaWi-Werkstatt in das MINT- und WPU NaWi-Curriculum
  3. Wiederbelebung der Schülerfirmen

       

 

Mehr zu MINT auf Youtube unter:

https://youtu.be/OVQulCRySGY