Abschlussfahrt der 9b vom 29.04. - 03.05.19

07.05.2019

Nach einem etwas holperigen Start, was das Ziel der Klassenfahrt angeht, starten wir am Montag, dem 29.04. nach Berlin.

Bei schönem Wetter kommen wir am frühen Nachmittag in unserem Hostel an und starten mit einem Spaziergang zur East Side Gallery, an die Spree und mit dem harten Kern der Klasse sogar bis zum Alexanderplatz.

Auch in den nächsten Tagen haben wir ein volles Programm:

Wir lassen uns auf einer Stadtrundfahrt die Sehenswürdigkeiten von Berlin zeigen, besuchen Madame Tussauds , gehen ins Naturkundemuseum mit seinen imposanten Sauriern und dem Abdruck des Archaeopteryx, der in jedem guten Biologiebuch zu finden ist.

Auf einer abendlichen Stadtteilführung lassen wir uns das Hackesche Viertel mal aus einer anderen Perspektive zeigen.

Einen Tagesausflug nach Potsdam beginnen wir mit einer Kutschfahrt, danach schauen wir uns das Schloss Sanssouci an und verbringen unsere Freizeit bei schönstem Sonnenschein im Park und in der näheren Umgebung.

Aber auch die politische und geschichtliche Seite kommt nicht zu kurz. Bei einem Besuch im Deutschen Bundestag erhalten wir eine kurze Führung, dürfen einem Mitarbeiter Fragen stellen und sogar bis in die Kuppel steigen. Einen Einblick in Zeit von 1933 bis 1945 erhalten wir bei der Ausstellung "Topografie des Terrors", bei der wir fachkundig informiert werden.

Trotz all der Programmpunkte bleibt dennoch genug Zeit, auch auf eigene Faust Berlin zu erkunden, die typische Berliner Currywurst zu testen und ein paar Mitbringsel zu shoppen.

Im Ganzen hatten wir viel Spaß, haben viel gelacht und lustige Fotos gemacht. Obwohl wir abends oft "runde Füße" hatten, haben die Ausflüge allen gefallen. Wir haben eine tolle Klassengemeinschaft und freuen uns, dass es mit der Fahrt geklappt hat.