„Auf der Suche nach dem verlorenen Jesuskind“ – Pastor Engel stimmt die Alexander-Behm-Schule auf die Adventszeit und den Basteltag ein

06.12.2018

Freitag, 30.11.2018, Basteltag an der Alexander-Behm-Schule

 

„Man kann schon fast von einer Tradition sprechen.“  Mit diesen Worten begrüßt der stellvertretende Schulleiter, Karsten Stühmer, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern, die als Bastelhelfer erschienen sind, die Bläser der Posaunenchöre Flensburg sowie Pastor Engel aus Wanderup.

Alle haben sich in der Spielehalle der Schule versammelt, um sich, wie bereits im vergangenen Jahr, gemeinsam auf die Adventszeit und den Basteltag einzustimmen.

Pastor Engel ergreift das Wort und lädt alle, die mitmachen wollen, zum Gebet ein, bevor gemeinsam das erste Lied „Rudolf – the red-nosed reindeer“ gesungen wird.

 

Wie auch im vergangenen Jahr hat Pastor Engel eine besondere Weihnachtsgeschichte mitgebracht. In diesem Jahr ist es die Geschichte „Auf der Suche nach dem verlorenen Jesuskind“, das am Heiligen Abend aus Versehen vom „bösen Staubsauger gefressen wird“.

Nach den Liedern „Fröhliche Weihnacht“  und „Leise rieselt der Schnee“ folgt der zweite Teil der Geschichte. Die große Sorge der Kinder in der Geschichte, dass ohne das Jesuskind in der Krippe kein Weihnachten gefeiert werden kann, ist zum Glück unbegründet, denn pünktlich zur Bescherung liegt das Kind wieder in seiner Krippe.

 

Nach dem Lied „O du fröhliche“ und dem Segen von Pastor Engel startet die Schulgemeinschaft, begleitet von den weihnachtlichen Klängen der Posaunenbläser, in den Basteltag und in eine hoffentlich ruhige und besinnliche Weihnachtszeit.

 

Unser besonderer Dank gilt allen Beteiligten, vor allen den Posaunisten und Herrn Pastor Engel, der sich – genau wie wir – schon auf das nächste Jahr freut.