Verbraucherbildung

Willkommen in der Welt der Verbraucherbildung

Durch die handlungs- und lebensweltorientierte Herangehensweise unserer Schule, bieten wir im Fach Verbraucherbildung z.B. durch Sinnexperimente, Lernen an Stationen, das praktische Arbeiten in der Lehrküche (Rezepte) und altersangemessene Themen vielfältige Möglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler. Alle Thematiken eröffnen neue Anlässe, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ihr eigenes Handeln und sich selbst zu reflektieren. Mehr Informationen zum Fach sind hier zu finden: Lehrplan

Bei uns an der Alexander-Behm-Schule in Tarp wird das Fach Verbraucherbildung wie folgt umgesetzt:

4. Jahrgang

1 Halbjahr Verbraucherbildung, 2 Wochenstunden (WS)

(halbjährlicher Wechsel mit dem Fach Technik) 

 Wir vermitteln den Schülerinnen und Schülern Grundlagen und Arbeitstechniken für die Nahrungszubereitung. Dazu zählen z.B. Schneidetechniken und  Garverfahren.  Zudem thematisieren wir Arbeitsplatzorganisation, Umgang mit Unfallgefahren und Hygieneregeln.  Darüber hinaus frischen wir grundlegendes Wissen über gesunde Ernährung auf und vertiefen diese. Ebenfalls leiten wir die Schülerinnen und Schüler dazu an, ihre ersten Einblicke in die große Welt des Konsums kritisch zu hinterfragen.

 

7. und 8. Jahrgang

1 Halbjahr Verbraucherbildung  im Rahmen von Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT), 2 WS

(halbjährlicher Wechsel mit den Fächern, Textil, Berufsorientierung und Informatik)

Wir erweitern die Grundlagen und Arbeitstechniken für die Nahrungszubereitung. Die Komplexität der Arbeitsabläufe und –organisation wird gesteigert. Wir stärken die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler, indem sie Verantwortung für das eigene Handeln und die Gruppe übernehmen. Im Bereich „Gesundheit“ vertiefen wir das Grundwissen und Aspekte des Konsums treten zunehmend in den Vordergrund.

 

8. Jahrgang

1 Schuljahr Verbraucherbildung, 2 WS im Rahmen des WPU I „Sport und Gesundheit“

(WPU I 7. – 10. Jahrgang)

Der Sportaspekt steht im Vordergrund unseres Unterrichts. So untersuchen wir die einzelnen Lebensmittelgruppen in Hinblick auf die Eignung für sportlich Aktive und setzen diese praktisch um. Darüber hinaus beleuchten wir den eigenen Energiebedarf kritisch. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in unterschiedliche alternative Ernährungsformen (Veganismus, Vegetarismus). Wir vergleichen  und hinterfragen verschiedene Körperbilder im Leistungssport. Zudem thematisieren wir Essstörungen in diesem Kontext. 

 

9. und 10. Jahrgang 

Bis zum Schulabschluss Verbraucherbildung, 2 WS

Im Hinblick auf den Schulabschluss und den daraus resultierenden Schritt in die Eigenständigkeit zielt dieser WPU darauf ab, die Schülerinnen und Schüler auf das Leben nach der Schule vorzubereiten. So behandeln wir Themen wie die erste eigene Wohnung und auskommen mit dem Einkommen. Des Weiteren eröffnen wir den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Esskultur anderer Länder und Kontinente, um den eigenen Horizont zu erweitern. Auch im Sinne der Nachhaltigkeit sensibilisieren wir die Schülerinnen und Schüler, ihre Rolle als verantwortungsbewusster Verbraucher wahrzunehmen.