Vorhabenwochen

 

  • An unserer Schule finden zwei Vorhabenwochen pro Schuljahr statt.

In diesen Vorhabenwochen setzen sich unsere Schülerinnen und Schüler vertiefend mit Themen bzw. Projekten auseinander, bei denen sie verstärkt zu Handlungs- und Verantwortungsbereitschaft und zum selbstständigen Lernen angehalten sind und somit ihre Teamfähigkeit, Sozial- und Selbstkompetenz  gestärkt werden.

  • Unsere erste Vorhabenwoche findet in der Regel zwischen den Herbstferien und Weihnachten statt. Im Klassenverband bzw. jahrgangsweise arbeiten die Schülerinnen und Schüler intensiv in unterschiedlichen Projekten. So wurde u.a. in der Grundschule bereits an den Themen Motorik, Hexen, Weltraum und Indianer gearbeitet. In der Gemeinschaftsschule setzten sich die Schülerinnen und Schüler z.B. mit den Projekten Umgang mit Medien, Handarbeit, Eigenverantwortliches Handeln und Planen oder Lebensplanung auseinander.

 

  • An die erste Vorhabenwoche schließt sich unser Tag der offenen Tür an, welcher Besuchern die Möglichkeit bietet, unsere Schule auf vielfältige Weise kennenzulernen und sich ein Bild unserer Arbeit zu machen. Zudem haben die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag die Chance, sich gegenseitig ihre Projekte vorzustellen.

Alle Informationen zum Tag der offen Tür finden Sie hier.

  • Unsere zweite Vorhabenwoche findet zwischen den Osterferien und dem Schuljahresende in Form von jahrgangs- und schulartübergreifenden Projekten statt. Die Schülerinnen und Schüler wählen nach Interesse ihre Projekte aus. Diese sind sehr vielfältig und variieren von Jahr zu Jahr. Bisher umfasste das Angebot u.a. Spiel und Spaß rund um Ponys, Reise in die Steinzeit, Geheimschriften, Wandern durch Tarp in Feld und Wald, Geocaching, Schach, Fahrradtouren im Treeneland ...

  

Hier finden Sie die Auswahl der Projekte